Grabungen

ACHTUNG: Grabungsanträge werden immer zu Jahresbeginn von der Fakultätsleitung bei den Institutsvorständen abgefragt. Die Institutsvorstände übermitteln eine Liste ihrer priorisierten Vorhaben bis Ende Jänner an das Dekanat. Anträge, die nicht in diesen Listen aufscheinen können nicht berücksichtigt werden.

 Fristen

Abgabefrist für 2019 stattfindende Grabungen: 15. März 2019

 Informationen

Wir bitten um:

  • Die Benennung der Grabungen als „Lehrgrabung“, „Forschungsgrabung“ oder „Lehr- und Forschungsgrabung“.
  • Bei Lehrgrabungen: eine Teilnehmerliste (Studierende der Universität Wien und gegebenenfalls Anzahl teilnehmender Studierender anderer Universitäten).
  • Bei Forschungsgrabungen: wie weit und in welcher Zahl Studierende beschäftigt werden.
  • Eine kurze Darstellung der für dieses Jahr geplanten Arbeiten.
  • Eine Aufstellung über die Verwendung der beantragten Mittel.
  • Einen Grabungsbericht über die vorjährige Grabung (Umsetzung des Vorhabens, Verwendung der Fakultätsmittel/Kostenaufstellung und Anteil anderer Förderungen; 1-1½ A4 Seiten).