ÖGGF-Preis für Elisa Heinrich

Mag. Dr. Elisa Heinrich vom Institut für Zeitgeschichte erhielt für ihre Dissertation "Intim und respektabel. Aushandlungen von Homosexualität und Freundinnenschaft in der deutschen Frauenbewegung 1870 bis 1914" den Preis der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF).

Die Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät gratuliert hierzu sehr herzlich!

Foto von Elisa Heinrich
Foto: privat