Chiara Cenati: Auszeichnung mit dem Giancarlo Susini-Preis

Dr. Chiara Cenati, BA MA (Institut für Alte Geschichte, Mitarbeiterin des ERC-Projekts MAPPOLA) wurde mit dem Giancarlo Susini-Preis für ihre Dissertation mit dem Titel "'Miles in urbe': costrutti identitari e forme di autorappresentazione nelle iscrizioni dei soldati di origine danubiana e balcanica a Roma" (Betreuer*innen: Fritz Mitthof und Silvia Orlandi) ausgezeichnet.

Die Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät gratuliert hierzu sehr herzlich!

Bild von Chiara Cenati
Foto: Niki Gail