Gerald Stourzh-Vorlesungen zur Geschichte der Menschenrechte und der Demokratie (12. Mai 2021)

Der Rektor der Universität Wien,
der Dekan der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät,
die Sprecher*innen der Forschungsschwerpunkte Demokratie und Menschenrechte sowie Diktaturen – Gewalt – Genozide und
das Leitungsteam des Instituts für Geschichte

laden ein zur zwölften Gerald Stourzh-Vorlesung zur Geschichte der
Menschenrechte und der Demokratie
sowie Abschiedsvorlesung von Wolfgang Schmale

über

In der Krise, in der Kritik: die »Aufklärung« und demokratische Identität im 20. und 21. Jahrhundert

Zeit: Mittwoch, 12. Mai 2021, 18.00 Uhr s.t.
Ort: Großer Festsaal, Universität Wien, Hauptgebäude, Stiege I, 1. Stock, Universitätsring 1, 1010 Wien

Anschließend kleiner Empfang

Programm

Gegebenenfalls findet die Veranstaltung nur virtuell oder hybrid statt:

Informationen nach Maßgabe der COVID-19-Schutzmaßnahmen auf
https://gerald-stourzh-vorlesungen.univie.ac.at

Anmeldungen werden erbeten bis 2. Mai unter
birgit.nagy-glaser@univie.ac.at